Vermögensaufbau

Das Thema Vermögensaufbau ist ein Thema für sich, daher haben wir es separiert.

Die Verschuldung der Bevölkerung und der Unternehmen nimmt immer mehr zu. Woran liegt das? Sind die Kosten zu hoch, die Einkommen zu gering, gibt es unvorhersehbare Risiken?

Bei unvorhersehbaren Ereignissen wie Arbeitslosigkeit, schwerer Krankheit, Unfällen oder das Ableben kann man nicht viel ändern. Je nach Verlauf und Dauer zehren diese an dem Ersparten. Es gibt aber auch Situationen, die man selbst herbeigeführt hat.

Viele Menschen leben über Ihre finanziellen Verhältnisse und geben einfach Geld aus, welches sie nicht haben.

Man kann natürlich nur das Geld ausgeben, welches einem zur Verfügung steht.

Also liegt der Grundstein für den seriösen Vermögensaufbau in der Reduzierung der Fixkosten und möglicher Rückzahlung von Schulden.

Wenn nun ,,Freie Gelder“ (Differenz zwischen Einkommen und Fixkosten) verfügbar sind, sollte individuell ein Plan auf Ihre Situation, auf Ihre Wünsche und Ziele erstellt werden.

Dieser besteht im Regelfall aus 3 Teilen:

Teil 1

Kurzfristiges Anlegen (konsumsparen) ca. 0-2 Jahre

Diese Sparform eignet sich, um Gelder schnell zur Verfügung zu haben, wenn z.b. das Auto einen Schaden hat, eine neue Waschmaschine oder der nächste Urlaub ansteht. Bei der Anlagewahl sind Kosten, Sicherheit, Rendite und Verfügbarkeit wichtig.

Das für Sie richtige Produkt werden wir Ihnen dann aus dem Portfolio empfehlen.

Teil 2

Mittelfristige Anlagen 2-10 Jahre

Das Ziel dieser Anlage ist es, größere Ansparungen zu tätigen, um notwendige Dinge zahlen zu können, sei es die Renovierung, das Dach, die Heizung, das neue Auto, das Studium der Kinder oder der Grundstock für das Eigentum.

Es gibt einige Zuschüsse und Förderungen durch öffentliche Gelder, die unbedingt beantragt werden sollen, da diese Ihnen teilweise zustehen, ohne dass Sie etwas dazuzahlen müssen.

Dabei sind Kosten der Anlage, Rendite, Flexibilität und Sicherheit sehr wichtig.

Teil 3

Langfristige Anlagen 10-30 Jahre

Diese müssen nicht immer aus monetären Mitteln sein, denn eine gewisse Inflation, kann den reinen Geldwert im Laufe der Zeit stark schmälern.

Wie die richtige Anlageform bei Ihnen persönlich aussieht, hängt von Ihren langfristigen Zielen und Wünschen ab.

Möchten Sie eines Tages auswandern, früher in den Ruhestand gehen, ein Vermögen besitzen oder eine eigene Immobilie, Edelmetalle, Wertpapiere oder Versicherungen?

Das Portfolio und die finanziellen Mittel, aber auch die individuelle Vorliebe ergeben die richtige Lösung für Ihren langfristigen Kapitalaufbau.

Dabei sind Kapitalerhalt, Rendite, Sicherheit und Flexibilität sehr wichtig.